Wanderung: Reinhardsbrunn – Waltershausen – Bad Tabarz

von | 05. Apr 2020 | Wandern

Die derzeitige Coronakrise hat auch etwas Gutes, man kommt dazu liegen gebliebenes aufzuarbeiten. So kann ich euch heute endlich einen kleinen Bericht und einige Fotos von der Wanderung im Angesicht des Großen Inselsberg berichten.

Schloßpark Reinhardsbrunn / Schloß Tenneberg

Los ging es, vor ziemlich genau einem Jahr, in Reinhardsbrunn – Friedrichroda, am alten Bahnhof.
Kurz über die Gleise und schon steht man mitten um Schloßpark.
Entlang der Fischteiche geht’s dann hinein in das Naturschutzgebiet Burgberg am Komstkochteich (die Sage vom Komstkochteich) vorbei hoch zum Schloß Tenneberg.
Hier kann man entweder die Aussicht genießen, oder eine kleine Stärkung zu sich nehmen. (zumindest von Donnerstag bis Sonntag)

Wanderung zur Dreysingslust

Von hier geht’s rüber zum Tabarzer Berg wo mit dem Aussichtspunkt (und der Gaststätte) Dreysingslust ein weiterer Blick über die Thüringer Natur geboten wird.
Auf dem Weg zum Ausgangspunkt zurück geht’s dann noch durch Bad Tabarz, wo auch die ein oder andere kulinarische Möglichkeit auf eine Einkehr wartet.
Wer nicht so sehr an der Stadt interessiert ist, kann am Ortseingang auf links abbiegen (einfach mal die Karte studieren) und dann am Ortsrand entlang wieder auf die Route stoßen.

Badesee

Von Bad Tabarz aus geht’s durch den Wald wieder Richtung Reinhardsbrunn. Wo kurz vor dem Ende noch ein weiteres Highlight in Form des Badesees.
Wobei ich hier das Baden eher den Tieren überlassen würde, von denen gibt es dafür aber reichlich zu bewundern. Zumindest wenn man das Glück hat, dass die Gegend nicht gerade von lärmenden Touristen überlaufen wird.

Die Wege waren allesamt gut angelegt, leider an einigen Stellen gepflastert. Festes Schuhwerk würde ich dennoch empfehlen, da einige Stellen dann doch nette Trampelpfade sind und es relativ steil zugeht. Da kann dann man der Straßenschuh den Halt verlieren.

Fazit

Alles in allem eine Wanderung die auch für Einsteiger geeignet ist, aufgrund der vielen Möglichkeiten eine stärkende Pause einzulegen. Und wenn man sich doch übernommen hat, nach dem langem Winter und der Quarantäne, kann man an vielen Stellen die Route auch abkürzen.

weitere Fotos erscheinen in ein paar Tagen auf fotoglut.de

 

(unbezahlte) Werbung / Affiliate link

skylum-logoDie Fotos auf dieser Seite sind alle mit Luminar von Skylum bearbeitet worden. Wenn dir das Ergebnis gefällt und deine Fotos auch noch einen kleinen Touch gebrauchen können, probiere es doch einfach aus. -> Luminar

Kartenansicht und GPX von Komoot

1 Kommentar

  1. Micha

    Die Gegend ist wirklich Wunderschön.
    Alleine wegen den Getränken in der Dreysinglust Gaststätte werde ich wohl nach der Coronasperre die Wanderung nochmal machen.
    Oder mal sehen, wie man die in einen andere einbinden kann 😉

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch die Nutzung der Kommentarfunktion einverstanden. Es werden die folgenden Daten auf dieser Webseite gespeichert: Angegebener Name | E-Mail-Adresse | Inhalt des Kommentars | Datum und Uhrzeit | ggfs. Homepage-Adresse Weitere Informationen zur Speicherung der Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Subscribe To Our Newsletter

Subscribe To Our Newsletter

Datenschutz

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This